#Wir Frauen helfen zusammen!

Wir helfen zusammen! Gerade jetzt.

Raus aus der Comfortzone

Die heutigen Umstände fordern uns alle. Alles, was wir vor Wochen noch als Normalität bezeichnet haben, ist in Frage gestellt und muss neu überdacht werden. Vor allem Frauen sind davon betroffen, mussten sie oft schon vor der Pandemie mit der Doppelbelastung Familie und Beruf klarkommen. In den heute sogenannten systemrelevanten Berufen arbeiten meist Frauen. Sei es in der Gesundheits- oder Altenpflege, in den Schulen oder in der Kinderbetreuung. Im Einzelhandel sind es Frauen, die den Betrieb am Laufen halten, im Verkauf oder an der Kasse. Leider steht dabei oft das Einkommen in keinem adäquaten Verhältnis zur Verantwortung, die auf ihren Schultern ruht. Auch in der Welt der Unternehmensführung sind immer mehr Frauen in leitenden Positionen, die jetzt mit aller Kraft daran arbeiten, ihren Mitarbeiter/innen Halt und Orientierung zu geben. Frau Staatsministerin Carolina Trautner, Frauenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, hat eine schöne Initiative ins Leben gerufen, um das Engagement und die Arbeit der Frauen ins öffentliche Licht zu rücken. Diese Aktion unterstütze ich sehr gerne. Für mich bedeutet diese Zeit ein überdeutliches Signal, dass wir darüber nachdenken müssen, ob schneller - höher - weiter als Maxime des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenlebens nicht der verkehrte Weg ist. Als Unternehmerin, die seit über 30 Jahren in München ansässig ist, sehe ich meine aktuelle Hauptaufgabe darin, die "mip Familie" gut über diese herausfordernden Zeiten zu bringen. Wir helfen alle zusammen, um Arbeitsplätze zu sichern und den Familien den notwendigen Unterhalt zu geben. Unseren jungen Mitarbeitern gilt es, die Perspektive zu eröffnen, wie es nachher weitergeht. Dazu müssen bei uns wie bei allen anderen Unternehmen neue Ideen geboren werden, bewährtes passend auf die Situation zugeschnitten werden und mit Mut und Engagement an neuen Lösungen gebaut werden.

Ursula Flade Ruf - Wir Frauen helfen zusammen

"Als Unternehmerin steht für mich an erster Stelle die Arbeitsplätze zu sichern und mein Team darin zu bestärken, dass wir diese Krise gemeinsam erfolgreich überstehen werden."

Frauen

helfen

zusammen

Und viele weitere tolle Frauen.

Ihr Engagement und ihre Beweggründe stellt Unser Soziales Bayern vor.

KONTAKT